Atemsitzungen

Der Atem als Quelle der inneren Heil-Kraft

„Alle Heilung geht durch den Atem" (Paracelsus)

 

Atem und Leben gehören zusammen. Von allen lebenserhaltenden Funktionen nimmt der Atem die wichtigste Rolle ein, ist er doch direkt oder indirekt mit jedem Regelkreis im Menschen verbunden. Er ist unsere elementarste innere Kraftquelle, um Energie zu tanken für mehr Gesundheit, Vitalität und Lebensfreude. Der Atem ist ein sanfter und zugleich kraftvoller Weg, der uns mit dem Leben verbindet und Entwicklungen ermöglicht. Durch den freien Fluss des Atems können körperliche und emotionale Blockaden gelöst werden. Gefühle von Enge und Angst weichen und es entsteht Raum für Offenheit und Weite.

 

Der "Verbundene Atem" hilft uns, diese im Atem liegenden Möglichkeiten für uns zu aktivieren und in den Dienst unserer Gesundheit zu stellen. Der Atmende nutzt bei dieser Methode die ganze ihm zur Verfügung stehende Atemenergie um rund und verbunden den Ein- und Ausatemstrom ineinander fließen zulassen. Ein- und Ausatem werden zu einer Art Atemkreis verbunden. Durch Musik erfährt dieser entstehende Atemkreis eine weitere energetische Unterstützung und kann dadurch noch wirkungsvoller werden (vgl. Holotropes Atmen).

 

Natürlich kann der Atem auch präventiv und ohne therapeutischen Hintergrund genutzt werden, um in Schwung zu bleiben, unsere Regelkreise im Körper funktionstüchtig zu halten und damit innere und äußere Lebendigkeit zu bewahren.

 

Die Atemsitzung findet in der Regel im liegen auf einer Matte statt und wird mit speziell ausgewählter Musik unterstützt. Bei dieser Art des Atmens sind keine speziellen Techniken oder Vorkenntnisse nötig. Es reicht die Bereitschaft sich auf eine intensive, besondere Erfahrung mit der eigenen Atemenergie aktiv einzulassen.


Terminvereinbarung / Kontakt